News

20.10.2015

Ausfall der Weihnachtssonderfahrt

Aus organisatorischen Gründen können wir in diesem Jahr keine Weihnachtssonderfahrt anbieten. Da unsere vereinseigene Dampflok nach Fristablauf in absehbarer Zeit aufgearbeitet werden soll, haben im Moment vorbereitende Maßnahmen für diese Aufarbeitung Priorität bei unserer Vereinstätigkeit. Deswegen müssen wir in diesem Jahr leider auf die Durchführung einer von unserem Verein organisierten Weihnachtsfahrt verzichten. Wir hoffen jedoch, im kommenden Jahr unseren zahlreichen Stammgästen wieder ein attraktives Angebot für eine solche Fahrt unterbreiten zu können. Da die Aufarbeitung  unserer 50 3708-0 mehrere hunderttausend Euro kosten wird, sind wir dabei  auch auf Spenden angewiesen. Wir würden uns freuen, wenn uns treue Eisenbahnfreunde bei unserer ehrenamtlichen und gemeinnützigen Tätigkeit unterstützen würden.

 

20.10.2015

Neuzugang im Fahrzeugpark

Im Juni diesen Jahres konnten wir von der Servicerail Deutschland GmbH,den seit mehreren Jahren in den Sonderzügen auf der Rübelandbahn eingesetzten Fahrradwagen ( 23 81 1535 100-5 A-DLHBS) der Bauart Gbkks übernehmen.

Der Waggon entstammt einer Serie von Großraumgüterwagen UIC-Typ1, Bauart Gbs, gebaut 1967/68 für die ÖBB. Der Waggon wurde Ende der 80er Jahre für den Transport von Fahrrädern und den Einsatz in Personenzügen um gebaut. Nach der Ausmusterung durch die ÖBB wurde der Wagen an das Eisenbahnmusem Straßhof abgegeben und von diesem im Jahr 2013 an die Servicerail Deutschland GmbH verkauft. Nach einer Hauptuntersuchung im Werk Jedlersdorf wurde der Wagen im Sommer 2013 nach Blankenburg überführt.

Anfang Oktober 2015 wurde der Wagen durch uns farblich angepaßt, um in Zukunft ein stimmigeres Gesamtbild der Züge auf der Rübelandbahn zu bieten. In den kommenden Wochen soll die fehlende durchgehende Dampfheizleitung angebaut werden, damit der Wagen unabhängig von der Jahreszeit eingesetzt werden kann.


11.05.2015

Gleisbau Gleis 12 Teil 2

Stück für Stück geht es voran, heute wurde das von uns verlegte Gleis gerichtet, geschottert und gestopft. Wenn man die notwendige Technik dafür zur Verfügung hat, gehen auch solche Arbeiten zügig voran. An dieser Stelle möchte wir uns bei den folgenden Firmen, der Stratie Bau GmbH, der HVLE AG, der Villmann Gruppe und der Bahnbau Gruppe für die Unterstützung bei unserer Vereinsarbeit bedanken. Nun fehlt nur noch etwas Kosmetik, wie Rangierwege begradigen und verdichten, Vermessen des Gleises und dann kann nach der Freigabe durch den Anschlussbahnleiter das Gleis wieder genutzt werden.


04.05.2015

Die 52 8154-8 aus Leipzig-Plagwitz zu Gast in Blankenburg

Am 02.05.2015 erreichte ein weiterer Sonderzug den Bahnhof Blankenburg. Während sich das Personal der 52er ein wenig stärkte wurde die Lok bei uns mit Wasser versorgt, die Fahrgäste fuhren in der Zwischenzeit mit Ihrem Sonderzug nun bespannt mit 95 027 weiter nach Rübeland.


26.04.2015

Mal wieder Gleisbau auf der Anschlussbahn

Bereits im letzten Herbst haben wir ein Gleis auf Grund von Mängeln am Oberbau zurückbauen müssen. Jetzt im April 2015 war es nun soweit, daß wir an 3 Wochenende mit vereinten Kräften, ein wenig Technik das Projekt "Oberbauerneuerung" sehr weit voran bringen konnten. Dabei wurden etwa 45m Gleis von Grund auf instandgesetzt. Dabei wurden altbrauchbare Betonschwellen mit K-Bau verwendet. Nach dem 3. Wochenende war es endlich vollbracht, die Schwellen und Schienen liegen auf einem neuem Planum und sind verschraubt sowie gelascht. Als nächster Schritt steht nun noch das Schottern, das Richten und Stopfen an. Danach muß dann noch der Rangierweg befestigt werden und das fehlende Grenzeichen wieder aufgestellt werden.


16.03.2015

 03 1010-2 mit Sonderzug in Blankenburg

Am 14.03.2015 erreichte der 1. Sonderzug des Jahres 2015 den Bahnhof Blankenburg. Ziel des Sonderzuges der AG Nostalgiezugreisen waren Wernigerode und Blankenburg/Harz. Bespannt war der Zug mit 03 1010-2 am Zugschluss lief eine ER20 zur Energieversorgung des Zuges mit. Nach der Drehfahrt der 03 1010-2, rückte diese auf unser Vereinsgelände ein um Lok und Personal zu versorgen.

Foto: M. Böwe


23.10.2014

Die "neue" Anschlussbahn der TG 50 3708-0 e.V.

Durch die Auflösung des Vereins "Brücke e.V.", welcher der bisherige Betreiber Anschlussbahn in Blankenburg war, wurde die Betriebsführung durch unseren Verein übernommen und mit Wirkung vom 19.09.2014 ist die Traditionsgemeinschaft nun auch Betreiber einer nicht öffentlichen Eisenbahninfrastruktur. Diese Anschlussbahn hat zwar nur eine Gesamtlänge von etwa 700m, dennoch gibt es auch dort in den kommenden Jahren, neben den Arbeiten an unseren Fahrzeugen, reichlich Arbeit. So wurden im September bereits durch eine Firma einige Weichenschwellen ausgewechselt, sowie in der letzten Woche im Auftrag der AG Rübelandbahn der Oberbau im Bereich Lokschuppeneinfahrt der 95 027 grundhaft instandgesetzt.


23.10.2014

25 Jahre Traditionslokomotive 50 3708-0

Im Oktober 1989 wurde die "neue" Traditionslokomotive des Bw Halberstadt im Raw Meiningen fertig gestellt und wurde nach Halberstadt überführt. Leider sind aus dieser Zeit der 50 3708-0 keine Bilder vorhanden, sollte ein Eisenbahnfreund Bilder besitzen würden wir uns freuen, wenn er uns diese zur Verfügung stellen würden. Fast 25 Jahre, am 20. und 210.09.2014, später fanden die vorerst letzten Fahrten unserer 50 3708-0 statt. Am Sonnabend den 20.09.2014 wurde ein planmäßiger Güterzug mit einem Gewicht von 1950t von Blankenburg bis nach Schönebeck befördert, sowie der Leerzug von Magdeburg-Sudenburg nach Blankenburg. Sonntag wurden weitere Stammstrecken der Baureihe 50 35 vom Bw Halberstadt befahren, so wurde noch einmal mit Reisezügen nach Ilsenburg und Thale gefahren, bevor sich die 50 3708-0 am Abend des 21.09.2014 mit einem langen Pfiff vorerst aus dem aktiven Dienst verabschiedete.

An dieser Stelle, ein Dank an die Firma Fels, die HVLE AG, die MBB e.V. und die zahlreich angereisten Freunde der 50 3708-0, die uns auf den letzten Kilometern begleiteten. Stellvertretend für für die vielen Photographen an der Strecke eine kleine Auswahl von Bildern der Fahrten.


05.10.2014

Achtung: Terminänderung Weihnachtsmarktfahrt

Aufgrund logistischer Probleme findet unsere Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Erfurt nicht am 13. 12., sondern Samstag, den 20. Dezember 2014, statt. Nach gegenwärtiger Planung bieten wir dafür noch eine Erweiterung des Programms: Als Fahrgäste haben Sie entweder die Möglichkeit, den Erfurter Weihnachtsmarkt, oder aber den"Historischen Weihnachtsmarkt auf der Wartburg" in Eisenach, zu besuchen. Im Moment arbeiten wir an der Fahrplangestaltung sowie der Zusammenstellung des Zuges. Wir hoffen, ab 10. Oktober Ihre Bestellungen entgegen nehmen zu können.


11.09.2014

Abschied von der Landplage oder die (hoffentlich vorerst) letzten Fahrten der 50 3708-0

Am 22.09.2014 laufen die Untersuchungsfristen für die 50 3708-0 ab. Mit einem kleinen aber hoffentlich feinen Programm möchten wir unsere „Lotte“ in einen wohlverdienten (befristeten?) Ruhestand schicken. Derzeit sieht es so aus, das sich die Arbeiten für eine erneute Hauptuntersuchung , über einen längeren Zeitraum erstrecken werden. Wir werden nach unseren Möglichkeiten auf unserer Internetseite über den weiteren Verlauf berichten.

Nun zum geplanten Fahrtenprogramm, wir wollen am 20.09.2014 den Plankalkzug 91037 (Blankenburg- Beddingen) mit einem Gewicht von 1980t auf dem Streckenabschnitt von Blankenburg bis Schönebeck mit der 50 3708-0 bespannen, dabei wird jedoch die Planlok aus betrieblichen Gründen  am Zugschluss mitlaufen. Die Zugleistung soll jedoch weitgehend der 50er obliegen. Von Schönebeck wird die 50 3708-0 Lz nach Magdeburg Rothensee zum restaurieren fahren, um am Nachmittag wieder Lz nach Magdeburg Sudenburg zu fahren. Dort bespannt die Lok den aus Beddingen kommenden Leerkalkzug mit einem Gewicht von 750t und wird diesen allein über Oschersleben und Halberstadt nach Blankenburg befördern.

Am 21.0.09.2014 werden wir gegen Mittag mit 2 Bghw-Wagen Richtung Ilsenburg fahren (Rauchkammer voran)anschließend geht es wieder nach Blankenburg um danach gegen 15 Uhr auch noch einmal nach Thale zu fahren(Rauchkammer voran). Gegen 17 Uhr wird die 50 3708-0 Thale rückwärts Richtung Halberstadt aufbrechen, von Halberstadt geht es dann im letzten Licht wieder vorwärts Richtung Blankenburg. Die Züge am Sonntag sind auch für Mitfahrer gedacht, welche die 50 3708-0 noch einmal aus dem Zug heraus erleben wollen.

 Die genauen Fahrzeiten werden veröffentlicht sobald die durch DB Netz bestätigt sind. Die Lok bis auf den letzten Umlauf nach Blankenburg ungeschmückt fahren, lediglich nach Blankenburg möchte das Personal und der Verein mit einem kleinen Schriftzug an diesen Moment erinnern, handelt es sich doch bei der Lok um eine der wenigen Traditionslokomotiven die seit 1989 durchweg betriebsfähig war.

Nun die alles entscheidende Frage! Was kostet der Spaß? Wir werden keinen Teilnehmerbetrag festlegen, wir würden uns über einen Solidarbeitrag zur erneuten Hauptuntersuchung freuen. Wem eine erneute Untersuchung der 50 3708-0 wichtig ist, wird auch die Höhe seines Solidarbeitrages in angemessener Größenordnung wählen.

Hier der Link zu den Fahrzeiten: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?108,7096517

 


1 2 3 4 5  ...