News

13.05.2014

 Es dieselt auf der Rübelandbahn

Am 17. & 18.05.2014 kommt als Ersatz für die 95 027 die 118 770-7 der IG Traditionslok 58 3047 e.V. zum Einsatz. Die Lokomotiven bildeten über Jahre die Havariereserve des Bw Blankenburg für die Rübelandbahn..., außerdem bespannten diese Loks Züge nach Aschersleben, Halberstadt und Thale-Bodetal. Der letzte Einsatz einer Lok dieser Baureihe erfolgte im April 1998.
Wir Freuen uns sehr das nach 16 Jahren wieder eine Lok der Baureihe 118 auf der Rübelandbahn fahren wird.


13.05.2014

Wir sind zwar kein Eisenbahnmuseum, dennoch sammeln wir einige Ausrüstungsgegenstände der Eisenbahn mit Bezug auf Halberstadt beziehungsweise Blankenburg. So haben wir ein Schild des Bahnhofs Blankenburg von Hanns-Michael Noll als Leihgabe bekommen, an dieser Stelle unseren Dank dafür. Seit heute ziert dieses Schild den Eingangsbereich von unserem Lokschuppen. .


01.05.2014

Hallo Freunde unserer 50 3708-0,

deine Stimme zählt! Unser Verein hat die Chance auf 1.000 Euro für die Vereinskasse. Denn wir machen bei einer großen Vereins-Spendenaktion im Internet mit! Unter dem Motto "DiBaDu und Dein Verein" spendet die ING-DiBa je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Welche das sind, entscheidest auch Du mit Deiner Stimme! Also gleich abstimmen.

Viele Grüße,

Die Traditionsgemeinschaft 50 3708-0 e.V.


09.03.2014

 Terminplanung 2014 nun endlich abgeschlossen

Leider hat es ewas länger gedauert, aber nun steht die Terminplanung für das Jahr 2014. In diesem Jahr werden wir uns hoffentlich nur vorläufig von unserem Zugpferd, der 50 3708-0, verabschieden. Am 22.09.2014 laufen die Untersuchungsfristen unserer Lok vorerst ab, wir prüfen derzeit die Möglichkeiten erneut eine Hauptuntersuchung an unserer 3708 durchzuführen. Bis dahin werden Ihnen noch viele schöne Sonderfahrten unserer 50 3708-0 bieten, vielleicht noch die eine oder andere Überraschung  und danach mit anderen interessanten Lokomotiven weitere Sonderfahrten anbieten.


21.01.2014

2014 ein neues Jahr, neues Glück?

Die ersten Tage des Jahres 2014 sind bereits verstrichen, dennoch möchten wir kurz die Gelegenheit nutzen und auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Dieser Erfolg wäre ohne unser Vereinsmitglieder, unser Sponsoren, unser Fahrgäste, unseren zahlreichen zufriedenen Auftraggebern und ... einfach nicht möglich. Dafür möchten wir an dieser Stelle einfach mal wieder DANKE sagen. Das Jahr 2014 wird für ein Jahr großer Anstrengungen werden, als größte Herausforderung steht die erneute Hauptuntersuchung unser 50 3708-0 vor uns, zu welchem Zeitpunkt diese erfolgen wird hängt natürlich ganz stark von unseren finanziellen Mitteln ab. Wobei das nur eines von vielen neuen und alten Vorhaben des Vereins ist wir werden an dieser Stellen alle Interessierten auf dem Laufenden halten.
Recht kurios war, dass das Jahr 2014 genau so anfing wie das Jahr 2013, in der Nacht vom 13.zum14. Januar 2014 wurden in unsere Vereinsräume/Werkstatt in Blankenburg eingebrochen. Dabei wurden ausschließlich hochwertige Elektrogeräte, wie Trennschleifer, Bohrmaschinen, Akkuschrauber, Elektroschweißgeräte sowie ein Notstromaggregat entwendet. An dieser Stelle daher wieder die selben Zeilen wie im letzten Jahr:
"Wir bedanken uns bei den Einbrechern für die außerordentliche Unterstützung bei unserer Vereinsarbeit."


12.12.2013

Die 52 8131-9 mit Sonderzug aus Nossen in Blankenburg

Am Sonntag den 08.12.2013 erreichte der letzte Sonderzug für das Jahr 2013 Blankenburg. Der Sonderzug der IG Dampflok Nossen e.V. war bespannt mit 52 8131-6 der WFL GmbH & Co. KG, ein Teil der Reisenden machte sich anschließend mit einem "Kurswagen" und 2 weiteren Wagen mit der 95 027 auf den Weg nach Rübeland. Die Zuglok wurde während dieser Zeit bei uns mit Kohle und Wasser versorgt. Auch für die 95 027 endeten mit diesem Wochenende die Einsätze für das Jahr 2013. Dafür stehen unserer 50 3708-0 noch 2 Einsätze bevor, zum einen die Sonderfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig, sowie eine weitere Charterfahrt zum Ende des Jahres.


29.10.2013

25 Jahre Plandampfabschied bei der Deutschen Reichsbahn

Oder wie alles begann. Heute vor 25 Jahren gewöhnte sich die Deutsche Reichsbahn offiziell das Rauchen ab, am 29.10.1988 fuhr letztmalig ein Personenzug auf Regelspurgleisen, gezogen von der 50 3559-7 des Bw Halberstadt; von Magdeburg über Halberstadt nach Thale. Damit ging die Ära der Dampflok auf den Regelspurgleisen nach über 153 Jahren zu Ende. Das Ende war nun der Anfang, der Anfang der Idee im Bw Halberstadt eine betriebsfähige Traditionslok zu erhalten, dabei fiel die Wahl auf die 50 3708-0. Damit wurde der Grundstein für viele Sonderfahrten gelegt und die Wenigsten hätte sich sicherlich träumen lassen, das diese Lok 24 Jahre später immer noch betriebsfähig ist. Unser Ziel ist es weiterhin mit unserer 50 3708-0 an die Bedeutung dieser Loks im Vorharz zu erinnern. Und das ist nicht einzige Jubiläum was es zu feiern gilt. Bereits am letzten Wochenende wurde im Rahmen eine Feier der 90ste Geburtstag der 95 027 gefeiert, der 20ste Geburtstag der Traditionsgemeinschaft 50 3708-0e.V. und 10 Jahre die 50 3708-0 am Standort Blankenburg.


18.09.2013

51 Jahre 50 3708-0 und ein Besuch am Geburtsort

Am heutigen Tag feiert unsere Lok Ihren 51. Geburtstag, am 18.09.1962 verließ die 50 3708 die Hallen des Raw Stendal frisch rekonstruiert. Damals hätte sich sicherlich niemand träumen lassen, das in Ihr 51 Jahre später immer noch ein Feuer in brennt. Daher verbinden wir am kommenden Wochenende das Angenehme mit dem Nützlichen, es geht nach "Hause".

Die Firma Alstom Lokomotivenservice lädt am 21.09.2013 zum Tag der offenen Tür ein.

Dazu stand in der Volkstimme:"Der Rangierlokhersteller Alstom lädt anlässlich des Jubiläums zu 140 Jahren Eisenbahn in Stendal zum Tag der offenen Tür am 21. September in die Hansestadt ein. Ab 10 Uhr soll sich am Vortag der Bundestagswahl alles um das Thema Loks, aber auch um die Geschichte des Standortes über die vielen Jahrzehnte von der Reichsbahn bis in die heutige Zeit drehen. Alstom-Geschäftsführer Klaus Hiller will an diesem Tag auch in Stendal vor Ort sein und die Besucher durch das Werk führen, wie er in der vorigen Woche angekündigt hat."

Mit dieser Fahrt nach Stendal werden wir leider das (hoffentlich nur vorerst) letzte Jahr der 50 3708-0 unter Dampf einläuten, denn am 22.09.2014 laufen die Zulassungsfristen unserer Lok ab. Wir würden uns freuen bis dahin noch reichlich Fahrgäste in unseren Zügen zu begrüßen.


05.09.2013

Drei auf einen Streich oder Auf dem Weg zum 10. Berliner Eisenbahnfest 2013

Am 31.08. und 01.09.2013 veranstalteten die Dampflokfreunde Berlin e.V. Ihr 10.Eisenbahnfest im ehemaligen Bahnbetriebswerk Berlin-Schöneweide.
Hier möchten wir eine kleine Auswahl an Bildern von den Vorbereitungen in Blankenburg, der Überführung der Loks nach Berlin und der anschließenden Überführung der der 50 3708-0 und 95 027 nach Meiningen zeigen. Die 03 1010-2 blieb danach in Berlin, um am kommenden Wochenende einen Sonderzug zu den Meininger Dampfloktagen zu befördern.
Die 50 3708-0 und 95 027 wurden am Montag und Dienstag mit einem kleinen Zwischenstopp in Leipzig Plagwitz nach Meiningen überführt, um die Dampfloktage zu bereichern. Den Laufweg von 800km haben beide Lokomotiven anstandslos gemeistert.Unser Dank gilt den Dampflokfreunden Berlin für die gelungene Veranstaltung, der Schiffswerft Roßlau und der Feuerwehr Roßlau für die Unterstützung beim Wassernehmen in Roßlau.

 

 

12.08.2013

03 1010-2 auf dem Weg in den Sommerurlaub nach Blankenburg

Am Sonntag den 11.08.2013 konnte Benjamin Klauke die 03 1010 auf Ihrem Weg in den Sommerurlaub zu uns nach Blankenburg bei der Durchfahrt in Wernigerode fotografieren.
Von Blankenburg soll die 03 1010 gemeinsam mit unserer 50 3708-0 und der 95 027 Ende August zum Dampflokfest der Dampflokfreunde Berlin in das ehemalige Bahnbetriebswerk Schöneweide überführt werden.


1 2 3 4 5  ...