Willkommen

Informationen & Neuigkeiten

29.11.2022

25.11.2022 - Die Kesseluntersuchung an 95 1027-2 erfolgreich abgeschlossen

Jeder Druckbehälter unterliegt regelmäßigen Untersuchungen. So war nach 4 Jahren(also 3 Jahre+1 Jahr Verlängerung) Betrieb an der, von uns betreuten, 95 1027-2 nun eine Kesselhauptuntersuchung im November fällig. Auf Grund der geringen Anzahl an Einsatztagen, die Gründe dafür dürften hinlänglich bekannt sein, hielten sich die Instandsetzungsarbeiten in einem recht überschaubaren Rahmen. Die Arbeiten wurden durch die Harzer Schmalspurbahn, das Dampflokwerk Meiningen und durch unseren Verein ausgeführt. Die Arbeiten begannen bereits Anfang Oktober mit dem Auswaschen des Kessels und konnten im Rahmen einer Warmdruckprobe am 25.11.2022 im Beisein des Sachverständigen des TÜV Nord Systems GmbH & Co.KG erfolgreich abgeschlossen werden. Während dieser Zeit mussten Armaturen aufgearbeitet werden, Stehbolzen gewechselt werden, Rohre ausgeblasen werden, um nur einen sehr kleinen Teil der Arbeiten zu nennen. Gleichzeitig wurden einige Fristarbeiten und eine Bremsrevision ausgeführt, damit die Lok weiterhin sicher und zuverlässig für uns unterwegs ist. Ein großer Dank gilt unserer Werkstattmannschaft ohne die wir das in der recht kurzen Zeit nicht geschafft hätten. Was fehlt nun noch? Natürlich ein paar Bilder.

15.11.2022

Unsere Arbeit soll sich lohnen- Nutzung unserer Infrastruktur

Nachdem wir in den letzten Jahren viel Zeit und Geld in die Instandsetzung unserer Infrastruktur gesteckt haben, können wir natürlich auch unsere Gleise Eisenbahnverkehrsunternehmen zur Abstellung Ihrer Fahrzeuge anbieten. So konnten am 09.11.2022 gleich 2 Fahrzeuge auf unserer Anschlussbahn gesichtet werden, zum einen die 132 109-0 (92 80 1232 109-9 D-LEG) der Leipziger Eisenbahnverkehrsgesellschaft mbH und zum anderen eine G2000 (92 80 1272 407-7 D-NRAIL) der BELog GmbH &Co.KG.

11.07.2022

Gleisbau- hatten wir ja auch schon länger nicht

Vom 27.06. bis zum 08.07.2022 stand einmal wieder Gleisbau bei uns auf dem Plan. Die Arbeiten wurden in bewährter Form und Zuverlässigkeit durch die Firma Willke rail construction GmbH & Co.KG erledigt, dabei wurde 150 alte Holzschwellen bzw. das was davon noch übrig war durch altbrauchbare Betonschwellen ersetzt. Weiterhin wurde der letzte alte Schwellensatz unter einer Weiche gewechselt, damit sind die Arbeiten an unserer Infrastruktur zum Großteil beendet. Sicher wird es auch in Zukunft hier und da das eine oder andere zum Instandsetzen geben, das sollte sich für die kommenden Jahre aber in einem überschaubaren Rahmen halten. Mit den nun abgeschlossenen Arbeiten wird unsere Infrastruktur auch etwas größer, es wurde die Grundlage geschaffen 2 Weichen und ca. 200m Gleise wieder in Betrieb zu nehmen. Und natürlich gibt es auch Bilder davon

03.06.2022

Schon wieder schlechte Nachrichten- ein Nachruf

Bereits am 02.05.2022 verstarb das Gründungsmitglied und langjähriger 1. Vorsitzender unseres Vereins Heinz-Dieter Bauer. Er war von Anfang mit dabei als es 1989 um die Erhaltung der 50 3708-0 im Bw Halberstadt ging und war von 1997 bis 2004 als erster Vorsitzender im Amt. Im Namen der Mitglieder der Traditionsgemeinschaft 50 3708-0 e.V. möchten wir den Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aussprechen.

03.05.2022

Wir bringen etwas Licht ins Dunkel...

Seit Mitte April bringen wir ein wenig standesgemäße Beleuchtung auf unsere Anschlussbahn, dazu wurde eine Pilzlampe aufgearbeitet und mit einem neuen Holzmasten aufgestellt. Statt einer recht teuren Quecksilberdampflampe kommt nun moderne LED-Technik zum Einsatz, wir sind mit dem Ergebnis und der Ausleuchtung der Anschlussbahn sehr zufrieden, gesteuert wird über eine Schaltuhr welche sich nach Sonnenuntergang bzw. Aufgang richtet. Weiterhin konnte Ende April die Revision unseres K-Wagens in der FEW Blankenburg GmbH abgeschlossen werden, somit steht uns der Wagen wieder für 6 Jahre zur Verfügung. Genug der vielen Worte, nun folgen noch ein paar Bilder.